Unsere Einrad-Freestyle Fahrer sind Baden-Württembergischer Meister 2016 mit der Kleingruppenkür in der Alterklasse U15.



Erfolgreiche Teilnahme am 19.03.2016 bei der Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaft im Einrad Freestyle in Appenweier.

Ergebnisse:
  • Xenia Zimmerer Einzelkür U13:  Platz 5
  • Jolina Grießer Einzelkür 13+:  Platz 1
  • Sarah Kleiner und Lea Götz Paarkür U13:  Platz 3
  • Fabienne Huber und Hannah Bauer Paarkür U13:  Platz 4
  • Lea Gottfried und Annissa Kleiner Paarkür U13:  Platz 5
  • Jolina und Svenja Grießer Paarkür Expert:  Platz 3
  • Alle oben aufgeführten Kinder (außer Svenja Grießer) sind dann noch in der Kleingruppenkür U 15 gestartet und belegten den 1. Platz
Vor allem über den ersten Platz mit unserer Kleingruppenkür und dem damit verbundenen Titel freuen wir uns sehr.
Bilder siehe Rubrik "Einrad" unter Galerie

_______________________________________________________________________________

1.
Wellendinger Einrad-Freestyle-Eventinrad 2015 in Wellendingen

Einradtag1

Wellendingen 2015. Zwei Tage lang nahmen Kinder, Jugendliche und Erwachsene an den Workshops teil. Sie lernten viel Neues und feilten unter Anleitung an ihren verschiedenen Küren. Die Gäste waren aus Spaichingen, Derendingen, Mittelsbach, Tiefenbach und aus Mönchengladbach angereist, eine Familie mit drei Kindern kam aus Argental in Hunsrück.

Bereits am ersten Tag wurden verschiedene Workshops mit jeweils einer Stunde Dauer angeboten, dabei wurden bis zu vier Workshops gleichzeitig veranstaltet. Hier trainierten die Teilnehmer ihre Körperbeherrschung beim Rückwärtsfahren, Einbeinfahren, Einbeinpendeln oder Backseat-Fahren, so die Wellendinger Einrad-Trainerin Kerstin Grießer. Als Instruktoren fungierten Desiree Bischoff als Fachwartin des Württembergischen Einradverbandes, ihre Tochter Tamara Bischoff, Nadine Bez aus Tübingen, Katharina Leber aus Ludwigsburg, Andrea Beck aus Tiefenbach und der mehrfache deutsche Meister und Weltmeister Niklas Neumann aus Nürnberg.

Neben hoch konzentriertem Training stand für die Teilnehmer der verschiedenen Altersstufen ebenso der Spaß im Vordergrund. So wurden verschiedene Spiele zur Auflockerung veranstaltet. Großen Anklang fanden die Vorführungen in Einzel-Kür, Paar-Kür oder den kleinen und großen Gruppen, bei denen verschiedene Tricks in die Choreografien eingebunden waren, die zusätzlich mit Musik unterlegt wurden.

Höhepunkt waren gegen Ende des zweiten Tags die Vorführungen vor einem größeren Publikum in der Halle, das sich meist aus Eltern, Geschwistern oder Verwandten zusammensetzte. Das war der Moment, in dem die vielen Teilnehmerinnen der Workshops allein oder in Gruppen ihr erworbenes Können demonstrierten. Hier zeigte Niklas Neumann auf einem speziellen Flatland-Rad eine Showeinlage von Freestyle-Figuren, die nur noch durch das folgende kleine Musical "getoppt" wurde.

________________________________________________________________________________

Jahresrückblick 2015 RV Edelweiss 1906 e.V. Wellendingen

Wie immer am Ende des Jahres, ist es an der Zeit Rückschau zu halten,
über ein recht erfolgreiches aber auch arbeitsreichem Vereinsjahr.


Das Altersgildetreffen der Radsportkreise Neckar und Schwarzwald bildete den
Auftakt des Sportjahres. In diesem Jahr war unser Patenverein,RV Alpenrose Wilflingen, Ausrichter, der zugleich auch sein 90jähriges  Vereinsjubiläum feierte. So war eine Abordnung des RV Wellendingen schon am Tag davor
bei der Totenehrung, sowie dem Ehrenabend in der Festhalle vertreten.
Mit einem abwechslungsreichen Programm am Sonntagmittag wurden die
Senioren der Kreise Neckar und Schwarzwald bestens unterhalten.
Mit 36 Teilnehmern konnten wir den Paul-Hafner-Gedächtnispokal zum
wiederholten Male erringen.
 
Am 29. März übernahm der RV Edelweiß die Bewirtung des 2. Durchgangs
um den „Müller-Reisen-Cup“ in der Neuwieshalle.
Mehr oder weniger nervös zeigten ca. 70 Kunstradfahrer vor den Augen der
Kampfrichter ihr Können auf dem Rad.
Von den teilnehmenden Vereinen erhielten wir großes Lob für die
Durchführung, sowie für unsere schöne Sporthalle. 

Mit Sage und Schreibe 69 Teilnehmern besuchten wir die Kreiswanderfahrt
in Frittlingen am 3. Mai. Dabei konnten wir sowohl den Stärke- als auch den
Weitepreis mit nach Hause nehmen.

Unsere Vereinsinterne Radausfahrt ging am 14. Juni, wie schon die Jahre
zuvor, nach Frittlingen.
Mit 60 Erwachsenen und Kindern radelten wir zum Spiel- und Grillplatz
wo uns das bewährte Verpflegungsteam schon erwartete.
Mit Würstchen und Steaks vom Grill wurden wir bestens versorgt .Nach Kaffee und Kuchen zog leider ein heftiges Gewitter auf, das uns zwang
in der Hütte auf dem Grillplatz Unterschlupf zu suchen,was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.

Der Regen begleitete uns auch auf der Kreiswanderfahrt nach Durchhausen
am 23. August, konnte uns aber nichts anhaben.
Mit 24 mehr oder weniger nassen Teilnehmern stellte der RV Wellendingen
die größte Mannschaft und somit war uns der Stärkepreis sicher.

Der Barfußpark Tieringen war das Ziel beim Kinderferienprogramm der Gemeinde.
Der Weg führte die 25 Kinder zunächst über Pflastersteine, Glasscherben,
sowie Sand und Kies. Eine Wassertretstelle im klaren Bach sorgte für
Abkühlung. Dann ging es über Holzbeläge bergauf, weiter auf Naturboden
und einigen schlammigen Abschnitten durch den Wald und schließlich
auf Rindenmulch zurück. Zwischendurch stärkten sich die Kinder mit
Brezeln und Kuchen. Ausgepowert wurden die Kids von ihren Eltern am Abend wieder in Empfang genommen.

Vom 2.-4. Oktober nahmen unsere Einradfahrerinnen an der offenen
Deutschen Meisterschaft im Einrad-Freestyle in Appenweier teil.Jolina Griesser startete in der Einzelkür U14 und erzielte den dritten Platz. Anissa Kleiner und Lea Gottfried starteten in der Paarkür U11 und erreichten mit einer sehr guten Performance –Wertung den 4.Platz.Jule Rösner und Sarah Kiener starteten ebenfalls in der Paarkür U12 bei starker konkurrenz und erreichten Platz 7. Die Paarkür von Jolina Griesser und Lea Götz, sowie die Kleingruppenkür mussten leider krankheitsbedingt abgesagt werden. Es waren sehr schöne  und lehrreiche Tage in Appenweier, welche , trotz starker Konkurrenz mit sehr guten Platzierungen absolviert wurden. So hat sich die intensive Vorbereitung der Kinder gelohnt und trägt die ersten Früchte .

Am 30.10. sorgten die Dirndlknacker in der Stadthalle in Rottweil für tolle Stimmung . Wir übernahmen hierbei die Bewirtung für dieses Event. Für viele Mitglieder der Wellendinder Vereine und weitere Besucher war es eine Veranstaltung voll guter Laune .Mit der kultigen Band waren Musiker auf der Bühne, die in Sachen Stimmung in  kürzester Zeit das Heft in die Hand nahmen ,und die Besucher bis spät in die Nacht ausgelassen feierten.

Am 14.11. fand der 64. Bezirkstag Schwarzwald Zollern in Wellendingen statt.Vertreter von 26 der insgesamt 41 Vereine des Bezirks nahmen daran teil.Bürgermeister Thomas Albrecht zeigte bei seiner Begrüßung der Teilnehmer eine Rechnung auf, dass bei den 25 örtlichen Vereinen und jeweils 30 Aktiven mit drei Stunden Aufwand pro Woche im Jahr eine Summe von weit über 900000 Euro zusammenkäme, wenn die Gemeinde das Ehrenamt laut Mindestlohn bezahlen müsste. Also, so folgerte er,sind das Ehrenamt und die geleistete Arbeit unbezahlbar und unschätzbar für die Gemeinden .

Zeitgleich fand in der Neuwieshalle das 1. Wellendinger Einrad – Freestyle – Event statt.Über zwei Tage trafen sich Einradfahrer aus nah und fern. Für die ca.60 angemeldeten Teilnehmer wurden verschiedene Workshops angeboten, welche von eingeladenen Einradtrainern geleitet wurden. 40 Teilnehmer haben in der Sporthalle übernachtet . Auch hier haben unsere Mitglieder die Verpflegung der Teilnehmer über beide Tage übernommen. Es hat alles super geklappt ,und so konnten alle Veranstaltungen der letzten Wochen als voller Erfolg verbucht werden. Unser Stolz sind unsere Einradfahrer mit ihren Trainerinnen Kerstin Griesser und Ulrike Zimmerer, welche mit ihren Showeinlagen die Zuschauer begeisterten. Erfreulich war auch, dass viele Ehrenmitglieder kamen und dem Nachwuchs bei ihren Küren zusahen. Am Ende können wir von erfolgreichen Einradtagen sprechen ,welche im nächsten Jahr sicher wieder stattfinden werden.

Die Nikolausfeier fand am 27.11.in der Sporthalle statt. Nikolaus und Knecht Ruprecht besuchten die Kinder , und schauten sich die Fortschritte im    Training an. Zufrieden mit den Leistungen erhielten sie ein Geschenk aus dem Sack von Knecht Ruprecht .Anschließend , nach einem gemeinsamen Essen,wurde mit Liedern auf die beginnende  Adventszeit eingestimmt.

Am Adventsnachmittag der Gemeinde werden wir wieder Rote Würste vom Grill anbieten.

Zum Schluss möchten wir uns bei allen bedanken, die den RV Edelweiss das ganze Jahr über so zahlreich und tatkräftig unterstützt haben.Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Trainerinnen Kerstin und Ulrike, die viele Stunden ihrer Freizeit in unseren Nachwuchs investieren.

Der RV Edelweiss wünscht all seinen Ehrenmitgliedern und Mitgliedern sowie der gesamten Einwohnerschaft ein gesegntes Weihnachtsfest und ein gutes und vor allen Dingen gesundes Jahr 2016.                            

_______________________________________________________________________________________

Bericht von der Offenen deutschen Meisterschaft 2015 in Appenweier

Erfolgreiche Teilnahme von der Wellendinger Einradkürgruppe bei der ODM vom 02.10 - 04.10.2015 in Appenweier

Jolina Grießer Einzelkür U14 --> Platz 3

Anissa Kleiner und Lea Gottfried Paarkür U 11 (zum ersten Mal dabei) mit einer sehr guten Performance Wertung  --> Platz 4

Jule Roesner und Sarah Kleiner Paarkür U 12 bei starker Konkurrenz --> Platz 7

Die Paarkür von Jolina Grießer und Lea Götz sowie die Kleingruppenkür musste abgesagt werden wegen Krankheitsausfall.

_______________________________________________________________________________________


Joachim Roth kündigt Rückzug an
Pressebericht der 88. Generalversammlung am 10.04.2015
(Schwarzwälder Bote)

Hauptversammlung 2015-1
Vereinsvorsitzender Joachim Roth (links) ernennt Marika Banholzer, Gerhard Banholzer, Brigitte Stöhr, Hans-Peter Buschle, Jeanette Albrecht und Marion Habel für jeweils mehr als 35 Jahre Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern (unteres Bild). Außerdem werden Maria-Luise Liebermann, Verena Dold, Rainer Hermann, Tamara und Nadine Liebermann für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

 Hauptversammlung-2015-2

Bei der Mitgliederversammlung des Radfahrervereins "Edelweiß" Wellendingen blickten Vereinsfunktionäre und Mitglieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Doch es gab auch einen Wermutstropfen.

Joachim Roth als Vorsitzender und Kassier ernannte für jeweils mehr als 35 Jahre Vereinszugehörigkeit Jeanette Albrecht, Gerhard Banholzer, Marika Banholzer, Hans-Peter Buschle, Ralf Butschek, Steffen Butschek, Marion Habel, Rudolf Hafner, Anne Hermann-Eisele, Claudia Ratz und Brigitte Stöhr zu Ehrenmitgliedern. Die goldene Vereinsehrennadel für jeweils 24 Jahre Mitgliedschaft ging an Verena Dold und Ellen Roth.

Mit der silbernen Ehrennadel für jeweils zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Karena Flaig, Kim Cindy Flaig, Hanna-Rebecca Hannemann, Rainer Hermann, Ramona Leibold, Leon Liebermann, Maria-Luise Liebermann, Nadine Liebermann, Tamara Liebermann, Jasmin Niedermann, Vanessa Niedermann, Julia Schneider und Judith Zimmerer ausgezeichnet.

Über eine große Anzahl von Veranstaltungen berichteten Geschäftsführerin Rose Buschle und Schriftführerin Andrea Banholzer in ihren Berichten. Mit seinen 69 Mitgliedern, 47 Ehrenmitgliedern und 58 Kindern und Jugendlichen nahm der Verein an verschiedenen Kreiswanderfahrten und an der Gala des Turngaus Schwarzwald teil, gestaltete den Adventsnachmittag der Vereine mit, nahm am schwäbischen Einradtag in Zuffenhausen teil, war Ausrichter des Herbstkreistags im Schlosskeller der Gemeinde oder besuchte den Patenverein "Alpenrose" in Wilflingen bei dessen Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen. Auch das Kinderferienprogramm wurde mit einem Ausflug für 21 Teilnehmer in den Barfußpark nach Tieringen bestritten.

Der Bericht über den Breitensport wurde in Vertretung von Waldemar Grin von Joachim Roth verlesen. Besonders wurde die Kreiswanderfahrt nach Frittlingen im Mai erwähnt, bei der die Wellendinger mit 308 gefahrenen Kilometern und 51 Teilnehmern sowohl den Pokal für den Stärke- wie auch den Weitepreis mit nach Hause nehmen durften. Bei der eigenen Kreiswanderfahrt, verbunden mit einem Gartenfest auf dem Schlossplatz, nahmen sechs auswärtige Vereine teil. Stärke- und Weitepreis gingen erwartungsgemäß an die "Al-penrose" Wilflingen. Diese holte sich zudem die Pokale bei der im August durchgeführten Kreiswanderfahrt in Durchhausen, bei der der Wellendinger Verein den zweiten Platz belegte.

Sehr schön entwickeln sich die Talente der Nachwuchsfahrer beim Einradfahren, die regelmäßig zweimal pro Woche in der Sporthalle trainieren. Trainerin Kerstin Griesser berichtete über die erfolgreiche Teilnahme an der Turnschau in Dornstetten. Beim sechsten schwäbischen Einradtag in Zuffenhausen wurden sogar erstmalig zwei Bronze-Medaillen errungen. Zudem hatten die Einradfahrer mit einer Vorführung beim Gartenfest in Verbindung mit der Kreiswanderfahrt mit einer Darbietung großen Anklang gefunden.

Neben all diesen Unternehmungen und Erfolgen gab Joachim Roth im Kassenbericht einen positiven Überschuss bekannt.

Ein Wermutstropfen bleibt jedoch: Joachim Roth kündigte an, dass er sich bei der Mitgliederversammlung im kommenden Jahr für die Posten als Vorsitzender und Kassier nicht mehr zur Wiederwahl stellen werde. Natürlich werde er weiterhin beratend und helfend zur Verfügung stehen. Hier müssen sich also die Mitglieder rechtzeitig um einen Nachfolger bemühen.

Dies regte auch Bürgermei­ster Thomas Albrecht an. Wenn man erst in der Versammlung nach einem Nachfolger frage, sei das zu spät. Rechtzeitig mögliche Interessenten aus den Mitgliedern herauszufiltern, müsse die Vorgehensweise sein. Und die Posten als Vorsitzender und Kassierer könnten jederzeit von verschiedenen Personen eingenommen werden. Sogar ein Dreiergremium im Vorstand sei in der Vergangenheit des Radfahrervereins schon eine Lösung gewesen.

Joachim Roth war beim Radfahrerverein von 1967 bis 1976 Geschäftsführer, 1975 bis 1978 Bannerbegleitung, 1976 bis 1978 passives Ausschussmitglied, 1994 bis 2002 stellvertretender Vorsitzender, 1998 bis 2004 Bannerführer, 2002 bis 2006 Kassenprüfer, 2006 bis heute Kassierer, 2007 bis 2012 wieder stellvertretender Vorsitzender und 2012 bis heute Vorsitzender.


Piraten entern den vierten Platz

Piraten-Einrad
Erfolgreich verlief die Teilnahme der Einradfahrerinnen des RV "Edelweiß" Wellendingen am sechsten schwäbischen Einradtag in Stuttgart-Zuffenhausen.

Der Einradtag hat alle Erwartungen des Veranstalters übertroffen. Mehr als 200 Einradfahrer haben an den Workshops teilgenommen. Höhepunkt war der Kürwettbewerb. Es wurden vor einem zahlreichen Publikum 27 Einzelküren, 23 Paarküren und zehn Gruppenküren gezeigt.

Begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen aus Wellendingen von ihren Eltern, von ihren Trainerinnen Ker­stin Grießer und Svenja Grießer sowie der Mithilfe von Matthias Grießer.

Mit den Leistungen sehr zufrieden

Vom RV "Edelweiß" Wellendingen starteten in Zuffenhausen: Paarkür U 11: 3. Jule Rösner und Sarah Kleiner; Paarkür U 13: 3. Jolina Grießer und Lea Götz; Paarkür 15+: 10. Svenja Grießer und Vanessa Braun; Großgruppenkür "Piraten": 4. Vanessa Braun, Lea Götz, Jolina Grießer, Svenja Grießer, Hanna Hannemann, Julia Hannemann, Sarah Kleiner, Jule Rösner und Xenia Zimmerer. Die Einradfahrerin Linda Braun konnte wegen Krankheit nicht teilnehmen. Die Wellendinger Teilnehmerinnen hatten viel Spaß und waren sehr zufrieden mit ihren Leistungen, teilte der Verein abschließend mit.


Jahresrückblick 2014

Das Jahr 2014 neigt sich seinem Ende zu  und so wollen auch wir Rückschau halten. Den Auftakt bildete wie immer das Altersgildetreffen der beiden Radsportkreise“ Neckar“ und „ Schwarzwald“, das am 23.03.2014 in Fluorn stattfand. Leider konnten wir in diesem Jahr den Paul Hafner Pokal nicht erringen. Mit 23 Teilnehmern  waren wir  nicht wie gewohnt  die stärkste Truppe und mussten den Pokal unserem Nachbarverein „ Alpenrose“ Wilflingen überlassen.

In der Generalversammlung am 11.04.14 wurde Joachim Roth zum ersten Vorstand  und Ralf Hannemann zum zweiten Vorstand gewählt.

Am 18.05.führte der R.V. Frittlingen seine Kreiswanderfahrt durch. Mit 51 Teilnehmern sicherten wir uns den Stärke sowie den Weitepokal.

Schon zwei Wochen später richteten wir ein Gartenfest auf dem Schlossplatz  aus . Damit verbunden war eine Kreiswanderfahrt des Radsportkreises „Neckar“ , die etliche Gäste nach Wellendingen lockte . Den Pokal für den Weitepreis errang der R.V. Wilflingen mit 320 gefahrenen Kilometern. Mit 40 Teilnehmern nahmen die Fahrer aus Wilflingen auch den Pokal für den Stärkepreis mit nach Hause. Sehr interessiert verfolgten die Zuschauer die Vorführungen unserer jungen Einradfahrerinnen auf dem Schlossplatz. Auch der Programmteil auf den Hochrädern kam bei den Zuschauern gut an und ließ bei vielen älteren Gästen Erinnerungen an frühere Zeiten wieder aufleben, als der Radfahrerverein sehr aktiv mit  seinem Kunstradsport gewesen war .

Die nächste Kreiswanderfahrt führte der R.V. Durchhausen am 24.08. durch. Mit 24 Teilnehmern erzielten wir den zweiten Platz.

Der Barfußpark in Tieringen war das Ziel des R.V. „Edelweiß“ beim Kinderferienprogramm. 21Kinder machten sich am 05.09.in Begleitung einiger Vereinsfrauen und Mütter auf den Weg zum Ursprungsort der Schlichem. Der Weg führte die barfüßigen Kinder über Abschnitte mit verschiedensten Materialien, von Pflaster bis hin zu Glasscherben , Sand und Kies . Nach dieser Fußmassage sorgte eine Wassertretstelle im klaren Bach für Abkühlung . Danach ging es über einige Stufen und verschiedene Arten von Holzbelägen  ein Stück bergauf mit einigen Schlammabschnitten und durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt. Auf dem großen Spielplatz der zum „Kohlraislehaus“ gehört, konnten sich die Kinder so richtig austoben. Zwischendurch war für das leibliche Wohl gesorgt. Ausgepowert aber glücklich wurden die Kids von ihren Eltern am Schlosshof wieder in Empfang genommen.

Am 10. 10. war unser Verein Ausrichter des Herbstkreistags. Im vollbesetzten Schlosskeller bewirteten wir die Abgeordneten aller Vereine des Kreises“ Neckar“ zur vollsten Zufriedenheit.

Höhepunkt unserer  Einradfahrer war die Einladung zur Gala des Turngaus Schwarzwald in der Dornstetter  Riedsteighalle.  Vor mehreren Hundert Besuchern zeigten unsere Jugendlichen ihr Können.  Eindrucksvoll demonstrierten sie im Freestyle und in der Gruppenkür ihr Gleichgewichtsgefühl  und sorgten für einen sportlichen Farbtupfer. Großer Beifall war der Lohn für das intensive Training der letzten  Jahre.

Unsere Nikolausfeier fand am 28 .11. in der Sporthalle statt. Niklaus und Knecht Ruprecht besuchten die Kinder beim Training und hatten für jeden ein Geschenk im Sack. Im Anschluss klang die Feier bei Speis und Trank im Foyer der Halle aus.

Am Adventsnachmittag werden wir den Besuchern wieder heiße Rote vom Grill anbieten.

 

Zum Schluss bedanken wir uns bei Allen, die uns im auslaufenden Sportjahr so zahlreich unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht an unsere Trainerin Kerstin Grießer die viele Stunden ihrer Freizeit in unseren Nachwuchs investiert.  Vielen Dank dafür .

 

Der R.V. Edelweiß wünscht all seinen Ehrenmitgliedern und Mitgliedern, sowie der gesamten Einwohnerschaft  frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2015.  


Gartenfest des RV-Wellendingen am 31.05./01.06.2014
Gartenfest 2014

___________________________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung 2014

Hauptversammlung 2014

Ein positives Fazit des abgelaufenen Vereinsjahrs zog der Vorsitzende und Kassierer Joachim Roth in der 87. Hauptversammlung des Radfahrervereins Edelweiß.Umfangreich gestaltete sich der Ehrungsblock, bei dem etliche Ehrungen der vergangenen Jahre nachgeholt und zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet wurden.

So wurden Ludwig Geiger, Helmut Habel, Heidi Hermann, Thilo Hirschberger, Ute Hirt-Wiedemann, Ludwig Hugger und Corina Schneider für jeweils 38 Jahre Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Goldene Vereinsehrennadel für mehr als 25 Jahre erhielten Jeanette Albrecht, Thomas Albrecht, Angela Habel, Elfriede Hahn, Elfriede Hugger, Karin Schick, Gabriele Stark-Reich, Julia Straub, Manuela Weinmann und Edelgard Wekenmann. Die Silberne Ehrennadel für mehr als zehn Jahre ging an Rosemarie Armer, Anne-Kathrin Buschle, Patrick Lehmann und Sebastian Wekenmann.

Geschäftsführerin Rose Buschle und Schriftführerin Andrea Banholzer berichteten über die zahlreichen Unternehmungen der Radfahrer im vergangenen Jahr. So war die Teilnahme am Kinderferienprogramm mit dem Besuch des Barfußparks in Tieringen ein besonderer Höhepunkt, der auch in diesem Jahr geplant ist.

Auch Zeug- und Fahrwart Waldemar Grin zeigte sich sehr zufrieden mit der Teilnahme von 52 Aktiven an der Wanderfahrt nach Frittlingen, bei mit dem Stärke- und dem Weitepreis belohnt wurde. Die Veranstaltung in Gösslingen fiel wegen Starkregen buchstäblich ins Wasser, sodass ein geplantes Korsofahren ausfallen musste und deshalb kurzerhand in die Halle verlegt wurde. Eine Wertung wurde allerdings nicht durchgeführt. Auch bei der Kreiswanderfahrt nach Durchhausen wurde von der Wellendinger Gruppe mit 22 Teilnehmern der Stärkepreis mit nach Hause genommen. Der Weitepreis ging an die Nachbarn des Radfahrvereins Alpenrose aus Wilflingen.

Zudem standen der Herbstkreistag in Wilflingen, ein Gartenfest unter der Dorflinde, ein mit 60 Personen super besuchtes Grillfest auf dem Grillplatz in Frittlingen oder eine Nikolaus- und Weihnachtsfeier neben dem Vereinsausflug nach Baden auf dem reichhaltigen Programm.

Mittlerweile besteht der Verein aus 76 Mitgliedern, 40 Ehrenmitgliedern und nach einem starken Zuwachs im vergangenen Jahr aus 54 Kindern und Jugendlichen. Hier tragen die intensiven Bemühungen der Jugendtrainerinnen, besonders beim Einradfahren, ganz besonders Früchte.

Nicht zufrieden konnte Kassierer Joachim Roth mit der Kassenentwicklung sein. Durch die Absage der geplanten Schlagernacht im November, durch die sich der Verein erhebliche Einnahmen erhofft hatte, musste er für das abgelaufene Jahr ein deutliches Minus in der Kasse bekanntgeben. Der Kassenstand ist aber nach wie vor gut.

Die Mitglieder bestätigten alle Funktionäre für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern. Als neue Ausschussmitglieder wurden Julia Gottfried, Ella Grin und Nadine Liebermann zusätzlich gewählt.

Viel Lob erhielten die Verantwortlichen auch von Wolfgang Minder, der als Stellvertreter von Bürgermeister Thomas Albrecht die Entlastungen durchführte. Ein großes Maß an Idealismus sei aus den Berichten herauszuhören, sagte er. Und nicht einmal die Eltern selbst könnten annähernd den Aufwand einschätzen, der für eine solch intensive Jugendarbeit zu leisten sei, sagte Minder.

Er wünschte dem Verein weiterhin den verdienten sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg.

___________________________________________________________________________________

Anstelle des üblichen Trainings veranstaltete der Radfahrerverein "Edelweiß" Wellendingen am 29.11.2013 eine tolle Nikolausfeier für die Einradfahrerinnen.

Unter den aufmerksamen Augen von Nikolaus und Knecht Ruprecht zeigten die Einradfahrerinnen vor einem großen Publikum, was sie bei ihren Trainerinnen gelernt hatten. Zusammen oder in mehreren kleineren Gruppen präsentierten sie gekonnt Showeinlagen und verschiedene Übungen auf ihren Einrädern. Im Anschluss lobte der Nikolaus die Einradfahrerinnen für ihre Darbietungen. Auch bedankte er sich bei den Trainerinnen Kerstin Grießer und Annette Rummel für ihre Arbeit und vor allem für ihr Durchhaltevermögen während der Trainingsstunden.

Zum gemütlichen Teil saß man noch einige Stunden im Vorraum der Sporthalle zusammen.