2001 - heute - RV Wellendingen

Radfahrerverein Edelweiß 1906 e.V. Wellendingen
Verein
RV Wellendingen
RV-Wellendingen
Direkt zum Seiteninhalt
Vereinsgeschichte 2001 - heute
2001 Auftakt im Sportjahr 2001 war der 1. Radtreff am 26. April. Der  AOK-Radsonntag im Kreis Rottweil war auf den 17. Juni terminiert. Zur Sternfahrt nach Göllsdorf standen 10 verschiedene Touren zur Auswahl. Eine davon startete von der Wellendinger Turnhalle über Wilflingen – Schörzingen – Flugplatz Zepfenhan – Jungbrunnen mit dem Ziel Sporthalle Göllsdorf. Hier erwartete die wackere Radlerschar ein buntes Unterhaltungsprogramm. Im Frühjahr und Sommer beteiligte sich der Verein an den Kreiswanderfahrten in Gösslingen, Frittlingen, Durchhausen und Trossingen. Nicht immer war die Beteiligung gut. Die Teilnahme am Bezirksfest im Juli musste abgesagt werden, da unser Verein zu diesem Termin beim Dorffest in Wellendingen mit Bewirtungszelt präsent war. Am 7. August verstarb Ehrenmitglied und Vereinslokalwirtin Hilde Hermann im Alter von 85 Jahren. Sie hat in ihrem heimeligen Lokal über viele Jahrzehnte hinweg unseren Verein bewirtet und beherbergt und dabei alle Höhen und Tiefen des Vereins miterlebt. Geschlossen gaben wir unserer herzensguten Hilde das letzte Geleit. Bei der Herbstkreisversammlung in Spaichingen übergab unser Ehrenmitglied Konrad Rebhan nach 36-jähriger Tätigkeit als Kassier des Radsportkreises Neckar an Nachfolger H. Sauser aus Schwenningen das Amt. Konrad Rebhan ist auch seit 1975 Wertungsrichter beim Korso im WRSV.
2002 In der Generalversammlung im Apri wurde Ulrich Lehmann an Stelle des aus der Vorstandschaft ausscheidenden Joachim Roth zum 2. Vorsitzenden gewählt. Zahlreiche Mitglieder wurden vom Verein geehrt. Helmut Habel, als Vertreter des WLSB, zeichnete mehrere verdiente Sportler mit der Ehrennadel des Landessportbundes aus. Auch unsere Radtreffteilnehmer gehörten zu den 13 teilnehmenden Gruppen beim AOK-Radsonntag in Beffendorf im Juni. Im Rahmen eines Tagesausflugs führte uns eine Ausfahrt mit Bus und Radanhänger zum 100-jährigen Bestehen des RV Concordia Eintürnen (bei Wolfegg). Zugleich war dieses Jubiläumsfest verbunden mit dem Bezirksfest „Oberschwaben“. Die Teil-nahme am Korso erbrachte in der Wertung einen 3. Platz und den Stärkepreis außerhalb des Bezirks. Ein schöner Festtag im kleinen, ober-schwäbischen Eintürnen. Ebenfalls nahm unsere Korsomannschaft am Kreisfest in Durchhausen am 25. August mit Erfolg teil. Im Dezember 2002 wurde unserem Ehrenmitglied Helmut Habel die Ehrenmitgliedschaft im Württembergischen Landessportbund im feierlichen Rahmen verliehen. Der Geehrte ist seit 1959 in zahlreichen Ehrenämtern auf Orts-, Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene dem Sport eng verbunden. Viele Jahre war er Finanzreferent und im Vorstandsgremium des Württembergischen Radsportverbandes.
2003 Das Altersgildetreffen war im März wieder die erste Veranstaltung des Vereinsjahres, an dem wir teilnahmen. Bei 120 Anwesenden im Saal der Turn- und Festhalle in Wilflingen konnte unser Verein für die stärkste Gruppe den „Paul-Hafner–Wanderpokal“ für ein Jahr in Empfang nehmen. Leider mussten wir den stolzen Glaspokal im Folgejahr an den RV Villingen abtreten. Am 28. März verstarb Ehrenmitglied und Gönnerin Ida Hafner im hochbetagten Alter. Wir werden sie bei unseren Veranstaltungen und Festlichkeiten sehr vermissen. Der Verein nahm im Frühjahr und Sommer an drei Kreiswanderfahrten mit unterschiedlichem Erfolg  teil. Während wir in Frittlingen mit 30 Teilnehmern den Stärkepreis mit Fahrrädern erzielten, war unsere Teilnahme in Gösslingen und Durchhausen nur mittelmäßig. Es fand in allen drei Radsportkreisen kein Korsofest statt. Auch war für das Bezirksfest kein Ausrichter gefunden worden. Eine umfangreiche Tagesordnung hatten die Delegierten und Gäste beim Bezirkstag „Schwarzwald-Zollern“ am 22. November in unserer Festhalle zu bewältigen. Unser Verein hatte die Ausrichtung und Bewirtung übernommen. Das Sport- und Vereinsjahr endete am 27. Dezember mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen des Vereins.
2004 Eva Frank wurde bei der Generalversammlung 2004 zur neuen Kassiererin gewählt, da Josef Schneider, langjähriger Kassenverwalter, sein Amt zur Verfügung stellte. Bei den Ehrungen wurde Rosalinde Weinmann zum Ehrenmitglied unseres Vereins ernannt. Die beiden erfolgreichen Radtreffleiter Joachim Wagner und Arnold Wekenmann mussten aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Ein Nachfolger konnte in der Versammlung nicht gefunden werden. Beim Wellendinger Dorffest im Juni war der Verein wieder mit Bewirtungszelt vertreten. Unser Verein war bei dieser Festlichkeit selbst Ziel einer Wanderfahrt des Radsportkreises. Seitens der auswärtigen Vereine  war jedoch nur ein mäßiger Besuch dieser Zielfahrt zu verzeichnen, obwohl ein Stärke- und ein Weitepreis ausgesetzt waren. Die Teilnahme am 100-jährigen Jubiläumsfest und zugleich Kreis- und Bezirksfest „Schwarzwald-Zollern“ in Fluorn im September 2004 war für uns selbstverständlich. Der RV Fluorn ist ein starker Traditionsverein und war auch bei unseren Festlichkeiten immer gut vertreten. Im Preiskorso lagen wir in der Gesamtwertung mit 33 Fahrern auf Platz 4. In der Klasse „E“ über 25 Fahrer war uns der 1a-Preis gesichert.
2005 Eine Wiederbelebung des Kunstradsports im Verein zeichnete sich im Frühjahr 2005 ab. Tina Bettinger und Jasmin Griesser wurden bei der Generalversammlung Anfang April zu neuen Jugendleiterinnen gewählt. Die beiden Jugendsportlerinnen hatten eine entsprechende Schulung zu Kunstradtrainerinnen erfolgreich absolviert. Bei einem Ehrenabend anlässlich des 80-jährigen Bestehens des RV „Alpenrose“ Wilflingen im Mai überbrachte eine Abordnung unseres Vereins eine Ehrengabe. Ein Schnuppertraining für Kunstradfahranfänger im Juni fand guten Anklang und brachte den gewünschten Einstiegseffekt. Auf Einladung an die Radsportvereine des Kreises „Neckar“ beteiligte sich unser Verein gemeinsam mit dem Nachbarverein RV Frittlingen am 100-jährigen Bestehen des RV Bietigheim-Bissingen am 10. Juli. Mit zusammen 40 radfahrenden Teilnehmern im farbenprächtigen Festzug erhielten wir von den vielen Zuschauern reichlich Beifall. Es war ein reines Freundschaftstreffen ohne Korsowertung, aber für unsere beiden Vereine ein Beitrag zum guten Gelingen der Festlichkeit im schmucken Städtchen an der Enz. Die Verantwortlichen unseres Vereins bemühten sich intensiv und erfolgreich, in den Sommer- und Herbstmonaten Übungszeiten bzw. Übungsabende für unseren Hallentrainingsbetrieb in  der Sporthalle zu erhalten. Im Rahmen einer Nikolausfeier am 9. Dezember konnte bereits eine große Anzahl von Jugendsportlerinnen beachtliche Proben ihres Könnens im Kunstradfahren vorführen.
2006 In diesem Jahr feierte unser Verein sein 100-jähriges Bestehen. Die Feierlichkeiten fanden am 19. und 20. Mai in der Neuwieshalle statt, zu welchen die gesamte Einwohnerschaft eingeladen war.  Am Freitag-Abend legte DJ-Seamless für die Jugend und Jungebliebenen auf. Am Samstag nach der Totenehrung und dem Empfang der Ehrengäste durch den Bürgermeister und Festpräsident Karl Fröhlich begannen zunächst die Vorführungen der Radfahrerjugend in der Neuwies-Sporthalle. Anschließend fand der Festakt in der Neuwies-Festhalle statt welcher musikalisch vom Musikverein Wellendingen umrahmt wurde. Es folgte ein Unterhaltungsabend mlt Tanz- und Unterhaltungsmusik mit Jürgen Hones, der Tansgruppe "Passion" und der Gesangsgruppe "AcaBellas", sowie Akrobatik und Jonglage auf dem Einrad mit Bern Graf.
Für den Radfahrerverein „Edelweiß“ 1906 e.V. Wellendingen bedeutet dieser 100. Geburtstag Dokumentation einer wechselvollen und langen Vereinsgeschichte, zugleich aber auch Ansporn für die Zukunft. Unser Verein wird und muss sich ständig bemühen, neben den alten Idealen und den sportlichen Zielen neue Wege zu suchen und neue belebende Impulse ins Vereinsleben aufzunehmen. Sportlicher Ehrgeiz wie auch die Pflege der Kameradschaft werden in unserem Vereinsleben auch in der Zukunft die gleiche Bedeutung haben.
Am 27.8. beteilitgten wir uns am Korsoumzug des Radsportvereins Weiler, anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums, verbunden mit dem Kreisfest "Schwarzwald". Insgesamt nahmen 13 Vereine mit 246 Fahrern am farbenprächtigen Festkorso teil. In der Klasse "uneinheitlich" über 25 Fahrer konnten wir mit 36 Teilnehmern den 1. Platz erzielen. Ebenfalls gewannen wir den Stärkepreis des Kreises.
2007 Unser vor zwei Jahren wieder aufgenommenes Kunstradtraining zeigt inzwischen zum Teil sehr gute Talente. Natürlich ist es unser Ziel, die Mädchen weiterhin zu motivieren, um eventuell im kommenden Sportjahr bei Meisterschaften mitzufahren. Unser ganz herzlicher Dank gilt hier vor allem unseren Trainerinnen Claudia Ratz, Marie-Luise Liebermann und Alexandra Heni, die jeden Freitag den Kindern Übungen auf dem Kunstrad beibringen und auch Lehrgänge besuchen. Damit unsere Kunstradfahrer einmal Wettkampfluft schnuppern können, trugen wir am 4.3.2007 die Bezirksmeisterschalten in der Neuwieshalle aus. An den Start gingen 48 Fahrer, die zum Teil sehr anspruchsvolle Reigen fuhren. Von den teilnehmenden Vereinen wurden wir für unsere Halle beneidet und ernteten ein großes Lob für die Organisation. Zum Altersgildetreffen am 18.3.2007 in Herrenzimmern fuhren wir mit 29 Mitgliedern, wofür unser Verein mit dem Stärkepreis belohnt wurde. Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums unseres Nachbarvereins in Frittlingen beteiligten wir uns beim Festumzug mit 44 Personen. Mit allen Gruppen gaben wir ein farbenprächtiges Bild ab und bekamen viel Beifall von den Zuschauern. Am 15.7.2007 fuhren wir nach Empfingen zum Kreis- und Bezirksfest, wo wir beim Korso in unserer Klasse den 1. Platz erreichten, und somit einen schönen Pokal mit nach Hause nahmen.
 
Des Weiteren beteiligten wir uns bei den Kreiswanderfahrten in Fritthngen, Durchhausen und Trossingen mit eweiIs ca. 20 Mitgliedern.
Den Abschluss bildete, wie jedes Jahr, unsere Nikolausfeler, die dieses Mal am 7.12.2007 In der Sporthalle stattfand. Unter den Augen von Nikolaus und Knecht Rupprecht fuhren unsere Jugendlichen Ihre Reigen und wurden mit einem Geschenk belohnt. Im Anschluss fand dann für die ganze Radfahrerfamilie die Jahresabschlussfeier statt, die wie immer mit Liedern und Gedichten einen besinnlichen Rahmen bekam.
2008 Bei der 81. Generalversammlung gab es personelle Veränderungen. Unser 1. Vorstand Günter Weckenmann stellte sich nicht mehr zur Wahl. Er hat unseren Verein 14 Jahre mit viel Engagement geführt, wofür wir ihm hiermit nochmals danken. Da es immer schwieriger wird, Funktionäre zu finden, waren wir erleichtert, als sich Joachim Roth bereit erklärte, den Vereinsvorsitz zu übernehmen. Auch ihm gilt hier für unser Dank. Unsere Kunstradfahrer haben sich inzwischen gut entwickelt, sodass sie vermutlich im kommenden Jahr bei Meisterschaften antreten können. Betreut werden sie von Alexandra Heni, welche in das Training sehr viel Zeit und Arbeit investiert.
Der neue Trend im Hallenradsport geht zum Einradfahren. So hat sich im Laufe des Jahres eine Gruppe von etwa 10 Kindern gefunden, die diese Sparte im Verein nun mit großem Spaß ausfüllt. Ihre Tralnerinnen Ella Grin und Olga Schneider haben sich inzwischen in diese neue Sportart eingearbeitet. Ansonsten war der Verein bei Krelswanderfahrten in Spaichingen, Frittlingen und Durchhausen sehr gut vertreten, wo für wir jeweils den Stärkepreis entgegennehmen durften. Auch bei der einzigen Korsoausfahrt nach Aipirsbach-Rötenberg konnte der RV Edelweiß den 1. Preis sowie den Stärkepreis für sich verbuchen.
2009 Die erste Kreiswanderfahrt fand am 3.5.09 in Frittlingen statt. Mit 46 Teilnehmern konnten wir den Stärke - und Weitepreis mit nach Hause nehmen. Am 23.und 24.5.09 veranstaltete der RV Edelweiß ein Gartenfest unter der Linde, verbunden mit einer Kreiswanderfahrt . Bei schönstem Radfahrerwetter konnten wir viele Festgäste und Radler aus dem Kreis Neckar begrüßen. Dabei konnte der RV Frittlingen den Weitepreis  sowie der RV Wilflingen den Stärkepreis erringen. Freiburg war das Ziel unseres Vereinsausflugs zu welchem wir am 6.6.09 aufbrachen. In Freiburg konnte jeder nach Lust und Laune ein paar Stunden verbringen, bevor wir um 15 Uhr nach Breisach zur Besichtigung der Sektkellerei Geldermann weiterfuhren. Am 23.8.09 fand die letzte Kreiswanderfahrt des Jahres in Durchhausen statt, wobei der RV Edelweiß jeweils den 2.Platz beim Stärke-und Weitepreis belegte. Im Rahmen des Kinderferienprogramms startete der RV Edelweiß mit 15 Kindern zur Salzexkursion im Unteren Bohrhaus. Auch zum Advendnachmittag wird der R.V.Edelweiß wieder seine Holzhütte aufbauen, und den Besuchern Heiße Rote anbieten.
2010 Auftakt war wie immer das Altersgildetreffen, welches in diesem Jahr der RV Stetten durchführte. Mit 36 Teilnehmern konnten wir am Ende den Paul Hafner-Gedächtnispokal wiederum für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Auf der Hauptversammlung wurden alle bisherigen Funktionäre wiedergewählt. Somit bleibt Joachim Roth stellvertretender Vorsitzender (einen 1. Vorsitzenden hat der Verein schon mehrere Jahr lang nicht mehr). Am 02.05.10 beteiligten wir uns an der ersten Kreiswanderfahrt des Jahres. Mit 47 Mitgliedern fuhren wir über den Wannenhof nach Frittlingen. Dank dieser großen Truppe konnten wir am Ende zwei Pokale entgegen nehmen. Zu einer Radausfahrt starteten wir am 06.06.10 mit über 50 Personen. Ziel war der Grillplatz  in Denkingen. Die einzige Korsoausfahrt fand am 18.07.10 beim RV Erdmannsweiler statt, der sein 100-jähriges Bestehen feierte. Mit 33 Teilnehmern konnte der RV Edelweiss in der Klasse „Einheitlich über 25 Fahrer“ den 1. Platz erzielen. Weiterhin wurde uns der Stärkepreis außerhalb des Kreises überreicht. So traten wir wieder einmal mehr mit zwei Pokalen den Heimweg an. Am 22.08.10 führte der RV Durchhausen die zweite Kreiswanderfahrt des Jahres durch, an der wir teilnahmen. So errangen wir wieder einmal den Stärkepreis. Der Weitepreis ging an unseren Nachbarverein Alpenrose Wilflingen. Zur letzten Kreiswanderfahrt der Saison hat uns der RV Wilflingen 19.09.10 eingeladen, welcher diese Veranstaltung zum ersten Mal durchführte. Mit 45 Teilnehmern bekamen wir den Stärkepreis.
Unsere Einradfahrer hatten am 16.10.10, anlässlich der Turnhalleneinweihung in Wilflingen, ihren ersten Auftritt vor größerem Publikum, bei dem sie mit viel Beifall belohnt wurden.
Am Adventsnachmittag bauten wir wieder unsere Holzhütte auf, und verköstigten die Besucher mit Heißen Roten vom Grill.

2011 Auftakt war wie immer das Altersgildetreffen, welches in diesem Jahr unser Verein durchführte. Die erste Kreiswanderfahrt fand am 08.05.2011 in Frittlingen statt. Mit 37 Fahrern konnten wir den Stärke- und den Weitepreis mit nach Hause nehmen. Auch zu einem Gartenfest unter der Linde hat der RV Edelweiß eingeladen. Zugleich waren wir auch Ausrichter der Kreiswanderfahrt bei der der RV Herrenzimmern den Weitepreis sowie der RV Wilflingen mit 26 Fahrern den Stärkepreis in Empfang nehmen konnten. Zu einer Radausfahrt starteten wir am 03.07.2011 mit über 50 Vereinsmitgliedern. Ziel war der Grillplatz bei Denkingen. Für das Kinderferienprogramm hat sich der RV Edelweiß etwas Besonderes einfallen lassen. Die Jugendverkehrsschule war zu Gast und bot einen Geschicklichkeitsparcours für die 15 jungen Biker. Der Herbstkreistag des Kreises Neckar fand am 21.10.2011 im Schloßkeller in Wellendingen statt. Am 03.12.2011 fand unsere Nikolausfeier in der Neuwieshalle statt. Nikolaus und Knecht Ruprecht besuchten die Kinder beim Training und lobten die Fortschritte der inzwischen 30 Einradfahrer.
2012 Wie immer bildete das Altersgildetreffen des Kreises Neckar und Schwarzwald den Auftakt des Jahres, welches in der Festhalle in Horgen vom RV Stetten durchgeführt wurde. Mit 29 Teilnehmern konnten wir den Paul-Hafner-Gedächtnispokal zum erneuten Mal mit nach Hause nehmen. Zum ersten Mal beteiligten sich unsere Einradfahrer an einem Wettbewerb (Schwäbischer Einradtag in Stuttgart-Zuffenhausen). Am 08.04.12 übernahm wir die Bewirtung einer Schlager-Veranstaltung unseres Vereinsmitglieds Jochen Herrmann. Es traten die Sänger Sandy Rose, Mädchen-Trio 3 x 1, die Geschwister Hofmann und der singende Wirt Heinz Koch auf. Am 13.05.12 trug der RV Frittlingen seine schon traditionelle Kreiswanderfahrt durch. Bei bestem Radlerwetter fuhren wir mit 31 Teilnehmern über Wilflingen zu unserm Nachbarverein und sicherten uns den Stärkepreis. Der Weitepreis ging an unsere Radsportfreunde aus Wilflingen. Unsere vereinsinterne Radausfahrt ging am 10.06.12 wie schon öfters, zum Grillplatz nach Frittlingen. Zum Korsoumzug fuhren wir am 15.07.12 nach Durchhausen wo der dortige Radfahrerverein sein 90-jähriges Jubiläum feierte. Gleich eine Woche später waren wir beim RV Sulgen zu Gast. Mit einer Truppe von 45 Fahrern erreichten wir den 1. Platz sowie den Stärkepreis in  unserem Bezirk. Wegen Terminschwierigkeiten fand unsere Nikolausfeier schon am 24.11.12. in der Neuwieshalle statt.


2013 Traditionell begann das Vereinsjahr mit dem Altersgildetreffen des Kreises Neckar und Schwarzwald, welches vom RV Durchhausen am 17.03.2013 durchgeführt wurde. Mit 26 Teilnehmern konnten wir den Paul-Hafner-Gedächtnispokal zum 4.mal entgegennehmen. Unsere Einradfahrer werden in zwei Gruppen von Trainerin Kerstin Grießer und ihren Helferinnen das Jahr über intensiv betreut. Zum zweiten Mal beteiligten sich unsere Einradfahrer am Schwäbischen Einradtag in Stuttgart-Zuffenhausen. Sehr erfolgreich war das Anfahren mit Kreiswanderfahrt in Frittlingen am 05.05.2013. Mit 52 Teilnehmern konnten wir den Stärke- und den Weitepreis mit nach Hause nehmen. Bei unserer vereinsinternen Radausfahrt nach Frittlingen am 09. Juni 2013 nahmen 60 Erwachsenen und Kindern teil. Zur Kreiswanderfahrt am 18.08.2013 ging es wie schon die vergangenen Jahre nach. Die stärkste Gruppe stellte der RV Edelweiß mit 22 Teilnehmern. Am Ferienprogramm der Gemeinde beteiligte sich der Radfahrerverein mit einem Ausflug nach Tieringen in den Barfußpark (38 Kinder). Am 12.10.2013 fand, nach ein paar Jahren Pause, wieder mal ein Vereinsausflug statt. Ziel war das Badenerland (Gengenbach, Kanufahrt in Kappel-Grafenhausen, Weinprobe in Ettenheim, Gasthaus Unot Schramberg-Sulgen). Mit der Nikolausfeier für unsere Vereinsjugend endete das Sportjahr 2013.
2014 Den Auftakt bildete das Altersgildetreffen der beiden Radsportkreise Neckar und Schwarzwald, das am 23.03.2014 in Fluorn stattfand. In der Generalversammlung am 11.04.14 wurde Joachim Roth zum ersten Vorstand und Ralf Hannemann zum zweiten Vorstand gewählt. Am 18.05. führte der RV Frittlingen seine Kreiswanderfahrt durch. Mit 51 Teilnehmern sicherten wir uns den Stärke sowie den Weitepreis. Schon zwei Wochen später richteten wir unser Gartenfest auf dem Schlossplatz aus. Damit verbunden war eine Kreiswanderfahrt des Radsportkreises „Neckar“. Sehr interessiert verfolgten die Zuschauer die Vorführungen unserer jungen Einradfahrerinnen auf dem Schlossplatz. Die nächste Kreiswanderfahrt führte der RV Durchhausen am 24.08. durch. Mit 24 Teilnehmern erzielten wir den zweiten Platz. Der Barfußpark in Tieringen war das Ziel des RV Edelweiß beim Kinderferienprogramm (21 Kinder). Am 10. 10. war unser Verein Ausrichter des Herbstkreistags. Höhepunkt für unserer Einradfahrer war die Einladung zur Gala des Turngaus Schwarzwald nach Dornstetten. Unsere Nikolausfeier fand am 28.11. in der Sporthalle statt.
2015 Das Altersgildetreffen der Radsportkreise Neckar und Schwarzwald fand bei unserem Nachbarverein RV Alpenrose in Wilflingen statt. Mit 36 Teilnehmern konnten wir den Paul-Hafner-Gedächtnispokal zum wiederholten Male erringen. Am 29. März übernahm der RV Edelweiß die Bewirtung des 2. Durchgangs um den „Müller-Reisen-Cup“ in der Neuwieshalle. Mit Sage und Schreibe 69 Teilnehmern besuchten wir die Kreiswanderfahrt in Frittlingen am 3. Mai. Dabei konnten wir sowohl den Stärke- als auch den Weitepreis mit nach Hause nehmen. Unsere vereinsinterne Radausfahrt ging am 14. Juni, wie schon die Jahre zuvor, nach Frittlingen. Mit 60 Erwachsenen und Kindern radelten wir zum Spiel- und Grillplatz. Bei der Kreiswanderfahrt nach Durchhausen am 23. August errangen wir mit 24 Teilnehmern den Stärkepreis. Vom 2.-4. Oktober nahmen unsere Einradfahrerinnen an der offenen Deutschen Meisterschaft im Einrad-Freestyle in Appenweier teil.  Am 30.10. sorgten die Dirndlknacker in der Stadthalle in Rottweil für tolle Stimmung. Wir übernahmen hierbei die Bewirtung für dieses Event.  Am 14.11. fand der 64. Bezirkstag Schwarzwald Zollern in Wellendingen statt. Vertreter von 26 der insgesamt 41 Vereine des Bezirks nahmen daran teil. Zeitgleich fand in der Neuwieshalle das 1. Wellendinger Einrad-Freestyle-Event statt. Die Nikolausfeier fand am 27.11.in der Sporthalle statt.  Am Adventsnachmittag der Gemeinde verkauften wir wieder Rote Würste vom Grill.
2016 In der Hauptversammlung wurde nach langen Jahren wieder eine 3er Spitze für den Vorsitz gewählt. Joachim Roth gibt sein Amt an die drei neuen (gleichberechtigten) Vorstände Gerhard Banholzer (wirtschaftlicher Bereich), Ralf Hannemann (wirtschaftlicher Bereich) und Kerstin Grießer (sportlicher Bereich) ab.
Traditionell begann das Vereinsjahr mit dem Altersgildetreffen der Radsportkreise Neckar und Schwarzwald, welches am 06.03. in der Neuwies-Festhalle stattfand. Beim Frühjahrskreistag in Spaichingen am 11.03. wurde unser Ehrenmitglied Hans-Jörg Stöhr zum neuen Ehrenpräsidenten der Altersgilde gewählt.
In diesem Jahr starten unsere Einradfahrer das erste Mal auf Wettbewerben so richtig durch. Bei den offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Appenweier erzielten sie folgende Ergebnisse: Jolina Grießer Platz 1,  Xenia Zimmerer Platz 5, Sarah Kleiner und Lea Götz Platz 3, Fabienne Huber und Hannah Bauer Platz 4, Lea Gottfried und Anissa Kleiner Platz 5, Jolina und Svenja Grießer Platz 3. Alle aufgeführten Kinder belegten mit ihrer Kür "Flashdance" den hervorragenden 1. Platz und sind damit Baden-Württembergischer Meister in der Kategorie Kleingruppe. Am 07. und 08.05. nahmen wir mit 2 Jugendlichen (Svenja und Jolina Grießer) an der Deutschen Meisterschaft (BDR) im Einrad-Freestyle in Bottrop teil. Die beiden fuhren, neben ihren Einzel- und Paarküren, auch noch bei der Großgruppenkür des Württembergischen Landeskaders mit, und belegten mit ihm den 4. Platz im Finale.
Am Sonntag, dem 22.05. nahmen wir an der Kreiswanderfahrt unseres Nachbarvereins RV Wanderlust Frittlingen teil. Mit 22 Personen errangen wir den Stärkepreis, und mit 309 gefahrenen Kilometern auch den Weitepreis. Unsere vereinsinterne Radausfahrt am 12.06 fiel dem Regen zum Opfer. Kurzfristig mussten wir das Treffen in die Skihütte des TSV Wellendingen verlegen, wo es doch noch ein schöner Tag für die Radfahrergemeinschaft wurde. Zur Kreiswanderfahrt nach Durchhausen fuhren 35 Teilnehmer des RV Wellendingen, teils mit PKW, teils mit Fahrrad, und errangen mit 710 gefahrenen Kilometern unter 9 Vereinen den Stärkepreis. Am 04. + 05.09. veranstaltete der RV Edelweiß in der Sporthalle einen Trainerworkshop. Kerstin Grießer gelang es für einen Workshop für Trainer und Helfer den renomierten Einradtrainer Peter Hahn aus Bottrop zu gewinnen. Er brachte den 30 Teilnehmern viele neue Aspekte des Einradfahrens näher. Am 12. + 13.11. fand in der Neuwies-Sporthalle das 2. Wellendinger Einrad-Freestyle-Event statt. Die Nikolausfeier des RV Edelweiß fand am 25.11. in der Neuwieshalle statt. Beim Adventsnachmittag der Gemeinde hat der RV Edelweiß wieder Heiße Rote vom Grill angeboten. Ebenfalls in diesen jahr, wurden Trikots und Trainingsjacken für unsere Einradfahrer eingeführt.
2017 Am 19. März 2017 fand das Altersgildetreffen der Kreise Neckar und Schwarzwald beim RV Frittlingen statt. Keine Überraschung war die Übergabe des Paul-Hafner-Gedächtnispokals an den RV Wellendingen, der im Kreis Neckar mit 36 Teilnehmern den stärksten Verein stellte. Nach Frittlingen zur Kreiswanderfahrt ging es für die Mitglieder des Vereins am 21.05. Mit 31 Teilnehmern und 249 zurückgelegten Kilometern waren haben wir sowohl den Weite- als auch den Stärkepreis erhalten. Traditionell im Juni führten wir unsere vereinsinterne Radausfahrt mit anschließendem Grillfest an der Skihütte des TSV Wellendingen durch (60 MItgliedern). Das 3. Einrad-Freestyle-Event fand am 18. + 19.11 statt (100 Teilnehmern). Unsere Nikolausfeier fand am 24.11. in der Neuwies-Sporthalle statt. Der Adventsnachmittag der Gemeinde Wellendingen fand am 09.12. auf dem Rathausplatz statt. Der RV Edelweiß beteiligte sich wieder, wie die letzten Jahre, mit Heißen Roten vom Grill.
Unsere Einradfahrer brachten mehere Titel mit nach Hause: Jolina Grießer - Baden-Württembergischer Meister Einzelkür Junior Expert, Xenia Zimmerer - Vize Baden-Württembergischer Meister Einzelkür Junior Expert, Svenja und Jolina Grießer - Vize Baden-Württembergische Meister Paarkür Expert, Großgruppenkür "Thriller" (Xenia Zimmerer, Laura Mattern, Sarah Kleiner, Anissa Kleiner, Jolina Grießer, Lea Götz, Angelina Huber, Jule Rösner, Sina Erdmann, Hannah Bauer) - Württembergischer Meister und Vize Baden-Württembergische Meister Großgruppe Junior Expert. Ein besonderer Dank gilt dabei unseren Trainerinnen Kerstin Grießer, Ulrike Zimmerer und Svenja Grießer, ohne deren Engagement und Arbeit der Verein nicht so eine tolle Jugendarbeit und so große Erfolge hätte.
 

2018 Die Einradsparte des Vereins wächst stetig weiter. Inzwischen trainieren ca. 30 Jugendliche, in 3 Gruppen aufgeteilt, an 3 - 4 Tagen in der Woche. Der RV Edelweiß ist zu einer festen Größe im Einradsport geworden und hat sich bundesweit einen Namen gemacht. Wir stellen Jurymitglieder bei allen wichtigen Wettbewerben und 5 Einradfahrer sind Mitglied im Baden-Württembergischen Einradkader. In diesem Jahr waren unsere Jugendlichen auf allen wichtigen Wettbewerben vertreten (Schwäbischer Einradtag Stuttgart-Zuffenhausen, Baden-Württembergische Meisterschaft in Appenweier, Württembergische Meisterschaft in Schorndorf, Süddeutsche Meisterschaft in Gilching, Deutsche Meisterschaft (BDR) in Burghausen). Erstmalig nahmen wir auch an der Deutschen Meisterschaft (EVD) in Norderstedt teil. Dabei traten wir gleich mit 5 Einradfahrern unseres Vereins an. Es konnten folgende Titel errungen werden:
Jolina Grießer - Vize Baden-Württembergischer Meister Einzelkür Expert, Fabienne Huber und Hannah Bauer - Württembergischer Meister Paarkür Junior Expert, Kleingruppe "Piraten" (Xenia Zimmerer, Laura Mattern, Jolina und Svenja Grießer, Hannah Bauer, Fabienne Huber) - Vize Württembergische Meister Kleinruppe Expert, Großgruppe "Zombies" (Xenia Zimmerer, Laura Mattern, Sarah und Anissa Kleiner, Jolina und Svenja Grießer, Lea Götz, Jule Rösner, Hannah Bauer, Fabienne Huber, Julia Hannemann) - Baden Württembergischer und Württembergische Meister Großgruppe Expert.

Am 11. März 2018 fand das Altersgildetreffen der Kreise Neckar und Schwarzwald beim RV Waldmössingen statt. Keine Überraschung war die Übergabe des Paul-Hafner-Gedächtnispokals an den RV Wellendingen, der im Kreis Neckar mit 20 Teilnehmern den stärksten Verein stellte. Zur Kreiswanderfahrt nach Frittlingen ging es für die Mitglieder am 06.05. , bei der wir den Weitepreis entgegennehmen durften. Am 17.06. war der RV Edelweiß Ausrichter eines Gartenfestes mit Kreiswanderfahrt in und um das Bürgerhaus in Wellendingen. Am 19.08. nahmen wir mit 8 Personen an der Kreiswanderfahrt, mit angeschlossenem Gartenfest, des RV Durchhausen teil. Am 21.08. beteiligten wir uns wieder mit einem Ausflug zum Barfußpark nach Tieringen beim Fereinprogramm (11 Kinder). Das 4. Einrad-Freestyle-Event fand am 20. + 21.10. in den Neuwieshallen statt.  Unsere Nikolausfeier war am 23.11. in der Neuwies- Sporthalle. Der Adventsnachmittag der Gemeinde Wellendingen fand am 15.12. auf dem Rathausplatz statt. Der RV Edelweiß beteiligte sich, wie die letzten Jahre, mit Heißen Roten vom Grill.
Zurück zum Seiteninhalt